Mehr Demokratie wagen!

Einladung zur 44. Peira-Matinée:
Mehr Demokratie wagen!

Sonntag, 25. Oktober 2020, 11 Uhr
Café Weltgeist (im Gebäude der HU Berlin)
Dorotheenstr. 24 (am Hegelplatz)
10117 Berlin

Ein Gespräch mit
Regine Laroche vom Landesvorstand Mehr Demokratie e.V. Berlin-Brandenburg

Moderation
Prof. Dr. Martin Haase
Peira – Gesellschaft für politisches Wagnis

Vor über 50 Jahren umriss Willy Brandt sein Programm für die 1970er Jahre wie folgt: „In den 70er-Jahren werden wir aber in diesem Lande nur so viel Ordnung haben, wie wir an Mitverantwortung ermutigen. Solche demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen. Wir wollen mehr Demokratie wagen.“ Im Grunde hat diese Aussage nichts an Aktualität verloren, gerade angesichts zunehmender gesellschaftlicher Spaltung und dem steigenden Unvermögen, sich gegenseitig zuzuhören und zu verstehen. Mehr Demokratie zu wagen, ist das Gebot der Stunde, auch wenn angesichts von Forderungen aus dem rechtspopulistischen Milieu der Ruf nach direkter demokratischer Teilhabe Gefahr läuft, in Verruf zu geraten.

Regine Laroche ist Landesvorstandssprecherin von Mehr Demokratie e.V. Berlin-Brandenburg. Ihre Vision ist eine inklusive Demokratie, in der wirklich alle Menschen die gleichen Möglichkeiten von gesellschaftlicher und politischer Teilhabe bekommen. Sie ist zudem Mitglied der SPD in Friedrichshain-Kreuzberg und arbeitet hauptberuflich als Pressesprecherin für den Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Hinweis: Aufgrund der Hygienevorschriften ist der Zugang zur Veranstaltung auf 20 Personen begrenzt. Wir bitten daher um vorherige Anmeldung unter info@peira.com. Die Veranstaltung wird von livestreamberlin.de auf unserem YouTube-Kanal gestreamt und aufgezeichnet. Während des Livestreams besteht bereits die Möglichkeit, sich über unsere Social-Media-Kanäle zu beteiligen.