Die Krise verstehen – der Ansatz von Hyman Minsky

Ein Gastbeitrag von Matthias Garscha Seit Ausbruch der Finanzkrise wartet die Zivilgesellschaft in den westlichen Staaten auf eine Antwort der Politik auf die Exzesse der Finanzindustrie. Seit Jahren wartet Sie … mehr →

Front End vs Back End: Zur Komplizenschaft im Netz

Ein Gastbeitrag von Felix Stalder In seiner gegenwärtigen Konfiguration spaltet sich das Internet in zwei Seiten: Hier das Front End, an dem NutzerInnen miteinander interagieren; dort das Back End, zu … mehr →

Der gewollte Feind im Inneren

Ein Gastbeitrag von Florian Zumkeller-Quast Die „Überwachungsaffäre“ brodelt nun schon seit einiger Zeit vor sich hin, doch spätestens seit herauskam, dass auch Angela Merkel abgehört wurde, ist das Thema in … mehr →

Sex als Ware

Ein Gastbeitrag von Julia Schramm „Weiße Sklaverei“ heißt es in dem Aufruf von Alice Schwarzer und vielen bekannten Köpfen, in dem ein Prostitutionsverbot gefordert wird. Eine bittere Wortwahl, die sich … mehr →

Stierstraße mit Blick auf die Fregestraße (1911)

Die Straße als Ort des Erinnerns

Ein Gastbeitrag von Petra T. Fritsche Ein Spaziergang durch eine kleine Straße in Friedenau kann eine neue Gedenkkultur, die durch Gunter Demnigs Kunstwerk und Geschichtsprojekt Stolperstein Raum gewonnen hat, deutlich … mehr →

Piraten: Grenzenlos Europa

Ein Gastbeitrag von Julia Reda Wie keine andere Partei verkörpern die Piraten das, was dem Internet zu seinem Erfolg verholfen hat – das Prinzip der Grenzenlosigkeit. Der Abbau von Grenzen … mehr →

Verschenkt meine Filme!

Ein Gastbeitrag von Drehbuchautor Fred Breinersdorfer Wenn ich bei Google die Wörter „Sophie Scholl Free Download“ eingebe, noch nicht einmal kombiniert mit dem Begriff „Film“, führen acht Links auf der … mehr →

Zerstörtes jüdisches Gewerbe in Berlin

Durch die Straßen Berlins laufen und sich dabei per Smartphone oder Tablet über jüdische Unternehmen während der Nazi-Diktatur informieren: Das ist die Idee, die hinter der Anwendung „Zerstörtes jüdisches Gewerbe“ … mehr →

9. November 1938 – Die Reichspogromnacht, der Auftakt für den Holocaust

In den zusammengefasst als Reichspogromnacht bezeichneten Tagen zwischen dem 7. und dem 13. November 1938 überfielen Sturmtrupps von SA und SS jüdische Geschäfte und Gotteshäuser im gesamten Deutschen Reich. Mehrere … mehr →

Das Aufklärungsgespräch

Das bestehende Urheberrecht blockiert die Gesellschaft – eine Reformierung ist überfällig

Im Vergleich zu anderen Rechten hat sich das Urheberrecht spät ausdifferenziert. Erst die Renaissance, die die Individualität mehr in den Vordergrund rückte, gewährte Autorenprivilegien, mit denen Schöpfer für ihr Werk … mehr →

Mehr Systemkritik und Anarchismus wagen

Wer zu Beginn der 90er über Wege aus dem Kapitalismus reden wollte, galt als Verrückter und wurde als solcher diffamiert und ausgegrenzt. Doch seit der weltweiten Banken- und der damit … mehr →