Tag Menschenrechte

Drohnenkriege – Warum Big Data tödlich sein kann

Ein Gastbeitrag von Norbert Schepers Kampfdrohnen sind zu einem vielbeachteten Phänomen geworden. Ihr kriegerischer Einsatz reicht bis zum Ersten Weltkrieg zurück, als unbemannte Doppeldecker mit tödlicher Bombenfracht (Kettering Bug) zum … mehr →

Die Wut und die Medien

Ein Gastbeitrag von Matthias Krämer Krise der Leserkommentare, Krise der Zeitungslandschaft: Vom Scheitern gesellschaftlicher Integration, seinen Ursachen und seinen Folgen.  “Die Presse echauffiert sich”, schreibt Vera Bunse, und sie meint … mehr →

Interniert, entrechtet, vergessen – Flüchtlinge und Migranten in Griechenland

Ein Gastbeitrag von Elena Panagiotidis, Fylakio In Griechenland werden illegal eingereiste Flüchtlinge und Migranten, die ohne gültige Papiere aufgegriffen werden, oft monatelang eingesperrt. Ihre Rechte werden missachtet. Betroffen sind auch … mehr →

Verantwortung muss erkennbar sein

Ein Gastbeitrag von Wolfgang Dudda Die sogenannte „Kennzeichnungspflicht“ für Polizeibeamte wird von der Polizei rundweg abgelehnt. Das liegt an der bisher dafür verwendeten Argumentation. Hier gilt einmal mehr der gute … mehr →

Sozialliberalismus

Ein Beitrag von Martin Haase Der Sozialliberalismus wird oft auch als Linksliberalismus bezeichnet. Allerdings ist die Bezeichnung Sozialliberalismus besser, weil sie einerseits den Inhalt dieser politischen Richtung besser wiedergibt und … mehr →

Brasilien: Kein Brot, aber Spiele

Ein Gastbeitrag von Dawid Danilo Bartelt Der Vertreter der Stadtverwaltung von Rio de Janeiro sprach 20 Minuten zu den Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Im abgedunkelten Showroom des Projekts Porto Maravilha … mehr →

Nine-Eleven – Nackte Gesten der Gewalt, die dem Gewaltzyklus immer wieder neue Nahrung geben

Die Terroranschläge am 11. September 2001 verursachten den Tod von etwa 3.000 Menschen und gelten als terroristischer Massenmord. Etwa 15.100 von 17.400 Personen konnten sich aus den WTC-Gebäuden retten. Mit einer … mehr →

Abstrakte Menschenrechte ohne Freiheit und Gleichheit werden herrschaftlich missbraucht

Ein Gastbeitrag von Wolf-Dieter Narr Die Überschrift ist widersprüchlich formuliert. Sie könnte jedenfalls missverstanden werden. Sie zu klären, könnte dazu beitragen, das, was unter Menschenrechten verstanden werden sollte, möglichst so … mehr →

Darstellung des Datenzugriffs durch die NSA

PRISM und die Aushebelung der Menschenrechte

PRISM ist die Abkürzung für „Planning Tool for Resource Integration, Synchronization, and Management“. Es geht dabei um den Zugriff der National Security Agency (NSA), des US-amerikanischen Abhör-Geheimdienstes, auf die Kommunikation … mehr →