Kategorie Kapitalismus

Blauer Dunst über dem Planeten

Ein Gastbeitrag von Christine Huber „Corona“ ist die Zeit für Zukunftsforscher und ihre Prognosen und für die große Hoffnung auf eine bessere Zukunft von vielen. Zukunftsforschung kann vage sein wie … mehr →

Der Zerfall des Kapitalismus: Wie soll es weitergehen?

Ein Gastbeitrag von Frank Nöthlich Menschen können sowohl verheerenden Überfluss als auch schöne Vollkommenheit erschaffen. Ja, wir Menschen können uns einerseits gnadenlos ausbeuten, uns gegenseitig umbringen und die Grundlagen für … mehr →

Die Ökosoziale Marktwirtschaft – Grundgedanken und Schwächen einer konservativen Antwort auf die Klimakrise

Ein Gastbeitrag von Jan Kastner Die 12-jährige Kanadierin Severn Suzuki hielt 1992 eine Rede in Rio de Janeiro vor den vereinten Nationen. Sie wird oft als die Rede bezeichnet, welche … mehr →

Ein Plädoyer für die Gemeinwohl-Ökonomie

Ein Gastbeitrag von Heiko Schröder, PhD Am Vorabend des Systemwechsels Es gibt so vieles, was sich in unserer Welt, die mehr Verlierer als Gewinner kennt und kurz vor dem Kollaps … mehr →

Katalonien: Ein neuer Weg für Spanien oder gefangen in der Systemdiktatur?

Der erneute Wahlsieg der Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien ist ein Meilenstein für die dortige Unabhängigkeitsbewegung und der vorläufige demokratische Gefrierpunkt für Spanien und die Europäische Union. Ein Gastbeitrag von Gunther Sosna … mehr →

Spätneuzeitliche Dekadenzevolution: Ein Nachruf für Guido Westerwelle

Als heute Nachmittag die Meldung vom Tode Guido Westerwelles bei mir ankam, war ich kurz traurig. Es geht wirklich eine Ära mit vertrauten Figuren und bekannten Gesichtern zu Ende. Man … mehr →

Anarchosyndikalismus als Alternative

Ein Interview von Dr. Bernd Drücke mit dem Gewerkschaftsaktivisten Heiko Maiwald (FAU) Heiko Maiwald (* 1974 in Berlin) ist Krankenpfleger und macht seit über 20 Jahren Betriebsarbeit in Gesundheitseinrichtungen. Er … mehr →

Zukunft denken – wenn nicht jetzt, wann dann?

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Martin Haase, Dr. Joachim Paul und Rainer Thiem am 14. Februar 2016, im Cum Laude, Humboldt-Universität zu Berlin Die Welt ist wie nie zuvor aus … mehr →

Von Ursache und Wirkung

Ein Gastbeitrag von Susannah Winter Vor ein paar Tagen stellte der von mir geschätzte Rainer Thiem auf Twitter die These auf, der Kampf gegen Rassisten, gegen AfD und Rechtsruck könne … mehr →

18. Peira-Matinée: Anarchie. Gelebte Utopie im 21. Jahrhundert

Ein Gespräch mit Dr. Bernd Drücke und Rainer Thiem am 8. November 2015 im Cum Laude, Humboldt-Universität zu Berlin. Anarchie ist Chaos und Terror? Unsinn! Anarchie ist eine egalitäre, solidarische … mehr →

17. Peira-Matinée: Die Hartz-IV-Diktatur gehört abgeschafft

Die Hartz-IV-Ära, die 2005 begann, hat unendliche viele Menschen ins Elend gestürzt. Statt der Entspannung ist eine Verschärfung auf dem Arbeitsmarkt eingetreten und eine Besserung ist nicht in Sicht. Im … mehr →

Neoliberalismuskritik mit Pierre Bourdieu

Bundespräsident Horst Köhler begrüßt bei seinem Besuch mit dem Diplomatischen Corps in Bremen am 10. September 2007 auch die Montagsdemonstranten unter ihrem Transparent „Weg mit Hartz IV“ Am Offenen Mikrofon … mehr →