Kategorie Teilhabe

Urheberrechtsreform und das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) – zwei Alleinstellungsmerkmale der Piraten-Programme.

Ein Beitrag von Bruno Kramm Urheberrechtsreform und das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) – auf den ersten Blick für viele so gegensätzlicher Natur wie ein von Musik lebender Urheber der gleichzeitig als … mehr →

Verschenkt meine Filme!

Ein Gastbeitrag von Drehbuchautor Fred Breinersdorfer Wenn ich bei Google die Wörter „Sophie Scholl Free Download“ eingebe, noch nicht einmal kombiniert mit dem Begriff „Film“, führen acht Links auf der … mehr →

Das bestehende Urheberrecht blockiert die Gesellschaft – eine Reformierung ist überfällig

Im Vergleich zu anderen Rechten hat sich das Urheberrecht spät ausdifferenziert. Erst die Renaissance, die die Individualität mehr in den Vordergrund rückte, gewährte Autorenprivilegien, mit denen Schöpfer für ihr Werk … mehr →

Mehr Systemkritik und Anarchismus wagen

Wer zu Beginn der 90er über Wege aus dem Kapitalismus reden wollte, galt als Verrückter und wurde als solcher diffamiert und ausgegrenzt. Doch seit der weltweiten Banken- und der damit … mehr →

Dollarzeichen im Auge – Über die Ökonomisierung der Gesellschaft

Ein Gastbeitrag von Matthias Burchardt Das Fernsehen verspricht mit seinen Castingshows den Mythos vom schnellen Aufstieg zum Superstar, der keine Geldsorgen mehr hat; das Fernsehen suggeriert in den inflationären Quizsendungen, … mehr →

Piratenpartei – Das Experiment kann beginnen

Ein Gastbeitrag von Friedhelm Greis Die Piraten müssen ihre bundes- und landespolitischen Ambitionen vorerst begraben. Ein Comeback ist nicht ausgeschlossen, aber nach Ansicht von Parteiforschern „sehr, sehr schwer“. Was im … mehr →

Niemals offline. Lebensstil und Identitätskonstruktion von Mitgliedern der Piratenpartei Deutschland

Die an der Universität Regensburg verfasste Masterarbeit Niemals offline. Lebensstil und Identitätskonstruktion von Mitgliedern der „Piratenpartei Deutschland“ in kulturwissenschaftlicher Perspektive von Tanja Bartsch, alias Kniepert, beleuchtet Piraten aus einer kulturwissenschaftlichen … mehr →

Liquid Democracy: Chancen und Grenzen einer neuen Form der Bürgerbeteiligung

In ihrer von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) im Fach Politikwissenschaft angenommenen Master-Arbeit Liquid Democracy: Chancen und Grenzen einer neuen Form der Bürgerbeteiligung setzt sich Ingrid Kuhn mit dem Konzept … mehr →

Abstrakte Menschenrechte ohne Freiheit und Gleichheit werden herrschaftlich missbraucht

Ein Gastbeitrag von Wolf-Dieter Narr Die Überschrift ist widersprüchlich formuliert. Sie könnte jedenfalls missverstanden werden. Sie zu klären, könnte dazu beitragen, das, was unter Menschenrechten verstanden werden sollte, möglichst so … mehr →

Open Government in den Wahlprogrammen zur Bundestagswahl 2013

Als die Welt fast noch in Ordnung war, also ungefähr um 2008, als nur Insider über NSA und Prism wussten, weckte der Begriff Open Government viele Hoffnungen in Bezug auf … mehr →

Das Bedingungslose Grundeinkommen – wird es je kommen?

Die Idee, unabhängig von seiner wirtschaftlichen Lage vom Staat eine gesetzlich festgelegte finanzielle Zuwendung zu erhalten, für die keine Gegenleistung erbracht werden muss, ist nicht neu. Ja, sie ist sogar … mehr →

Die Homo-Ehe ist nicht genug

Anhand der Haltung zu „Equal Marriage“ wird oft festgestellt, wie liberal oder konservativ eine Gesellschaft oder zumindest die Diskutanten sind. Wer die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare fordert, gilt … mehr →